Der junge Poet

Der junge Poet

Über das Buch
24 Aufsätze eines kleinen Schülers, die Thomas Beckmann im dritten und vierten Schuljahr schrieb: Auf abstrakte Themenvorgaben antwortet er in erstaunlich konkreter Art und Weise. So zum Beispiel auf das Thema „Das Geld“ mit: „Was Mutter verdient“ und auf „Die Zeit“ mit: „Die älteste und größte Uhr“. Wunderbar illustriert von seinem Freund, dem Pianisten und Maler Johannes Cernota, mit dem er die erste Chaplin CD „Oh! That Cello“ einspielte.

Über den Autor
Thomas Beckmann studierte Latein und Griechisch in Düsseldorf und Köln. Sein Cellostudium begann er bei Jürgen Wolf und schloss es bei Pierre Fournier mit Auszeichnung ab. 1996 gründete er die Aktion Gemeinsam gegen Kälte zugunsten hilfsbedürftiger und obdachloser Menschen, die mittlerweile in 140 deutschen Städten vertreten ist. Beckmann spielte vor Papst Benedikt XVI, der Kaiserin von
Japan sowie den Bundespräsidenten Herzog und Rau. Seine ersten Aufsätze schrieb er in der St. Franziskus Volksschule, Düsseldorf.
Zahlreiche weitere Essays folgten in seiner Studienzeit bis zum heutigen Tage. Sie werden in der Zukunft nach und nach veröffentlicht.

Über den Illustratoren
Johannes Cernota, *1955, Komponist, Konzertpianist und Bildender Künstler ist schon seit Studienzeiten vertrauter Klavierpartner und Freund Thomas Beckmanns. Es war für ihn eine besondere Freude, für dieses Gemeinschaftsprojekt seinen Bleistift zu spitzen und das Buch mit farbigen Illustrationen zu bereichern.

Der junge Poet, Gebundenes Buch, 52 Seiten, farbig illustriert.
Preis: 19,90 € (hiervon 4 € an Gemeinsam gegen Kälte e.V.)

Bestellen